Heilkräuterwanderung

Unter dem Motto „Auf der Suche nach regionalen Heilkräutern“ veranstaltete die Firma Dr. Gustav Klein am Mittwoch, den 21.06.2017, mit einigen Heilpraktikern und Allgemeinärzten aus der Region eine Heilkräuterwanderung im Schwarzwald.

Wir starteten am späten Nachmittag am Gasthaus Linde in Oberharmersbach. Zur Begrüßung gab es einen erfrischenden Kräutertrunk. Danach machten wir uns zusammen mit dem Wanderführer Herr Xaver Weber auf den Weg. Herr Weber erzählte uns viele spannende Geschichten über die Heilkräuter.

Zum Schluss kehrten wir zum Gasthaus Linde zurück und konnten dann bei einem kleinen Vesper selbst herausfinden, wie die Heilkräuter, die wir auf der Wanderung kennengelernt haben, schmecken. Zur tollen Stimmung unterstützte Herr Xaver Weber uns dann noch mit Gesang, begleitet von seiner Gitarre.

Wir über uns

Natürlich besser - Die Nutzung der Heilkraft unserer Natur für die Gesundheit der Menschen und somit die Herstellung und der Vertrieb von pflanzlichen Arzneimitteln  bilden den Mittelpunkt unserer Philosophie...

> lesen Sie mehr

Unsere Tradition

Dr. Gustav Klein, der Firmengründer und Namensgeber, hat sich intensiv mit der Erforschung von Heilpflanzen und ihrer Entwicklung zu Arzneimitteln beschäftigt. In seiner Tradition ist die Herstellung von Naturarznei unser Antrieb...

> lesen Sie mehr

Vortrag "Hildegard von Bingen"

Auf Einladung der „Brenner Apotheke“ zum 10-jährigen Jubiläum und in Kooperation mit Dr. Gustav Klein hielt die Heilpraktikerin Silvia Fähndrich einen interessanten und informativen Vortrag über das Leben und Wirken von Hildegard von Bingen. Die Veranstaltung war mit 70 Teilnehmer/innen außerordentlich gut besucht. Wir planen in enger Zusammenarbeit mit der Brenner Apotheke, weitere Vorträge zu gesundheitlichen Themen anzubieten.

70 Jahre Dr. Gustav Klein

Zum 70-jährigen Firmenjubiläum überreichte Herr Michael Bertram, Mitglied der Geschäftsleitung, der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, dem Geschäftsführer Herr Ansgar Muhle eine Urkunde.

Anschließend wanderten alle Teilnehmer zusammen in eine Schwarzwaldstube und stärkten sich mit einem gemütlichen Vesper.